Service an D300's Tahoe 6.5 TD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiter geht's:

    Km 290193:

    Treibstofffilter getauscht.

    Falls ich mich richtig erinnere war der alte Filter nun so 15000 km drin. Ca. 1 Jahr. Zeit fürn Tausch.
    So sah der Filter nach 15000 km aus. Fast genauso, wie der Filter davor. Als hätte ne Kuh das Teil im Popo gehabt. :kotz:

    Filter_14.jpg

    Ich bin jetzt wieder zurück zum alten Filtertyp. Habe Mann bestellt.Und nutze wieder den Plastikring zum befestigen des Filters.
    Um nach dem Tausch zu entlüften, habe ich dieses Mal die komplette Entlüftungsschraube rausgedreht. Bei dem Wix Filter, neuer Typ, war die Entlüftungsschraube echt Banane und es lief kaum was raus....also, dachte ich, friggel ich dieses Mal die Schraube komplett raus :D

    Filter_Ring.jpg

    Tja. Dann geh ich ums Auto und dreh den Zündschlüssel um die Vörderpumpe zu aktivieren, ohne zu starten, nur Pumpe an...und um Druck aufzubauen damit es den Diesel langsam hochdrückt und ich entspannt die Entlüftungsschraube reindrehe, nachdem es langsam aus dem Loch am Filter rausläuft.
    Habe extra viel, viel Papier um den Filter gelegt, damit es den Diesel aufsaugt und nix rumsaut.

    Wie gesagt, Zündschlüssel gedreht, Pumpe rattert, ich geh nach vorne....FACCCKKKKKKK....ich trau meinen Augen nicht :crazy: , es haut den Diesel heftig aus dem Loch raus und jede Menge Diesel fliesst rum....dachte, mich trifft der Schlag.
    Zurück an den Zündschlüssel
    gejumpt :wegrenn: und ausgestellt.
    Was ne Sauerei....Alles versifft mit Diesel.
    Papier durchgenässt....überall Diesel.

    Also, die Pumpe fördert wie Sau. Tippe es kamen in max 10 sek. mindestens 100 ml Diesel raus.

    Manno Mann....danach hatte ich jede Menge Aufwischarbeit. Und unter Hoe sah es auch echt übel aus....mein Parkplatz wird immer schöner...glaube, ich habe bald den vollgesifftesten Parkplatz...

    Fleck_uiuiui.jpg
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • Rockauto ist schon ein Phänomen:

    Ich bestelle:

    - Treibstofffilter Lager A
    - Tranny Filter Lager A
    - Crankcase Ventil Lager A
    - Ölfilter Lager B (heute konnte ich erst im Warenkorb sehen, aus welchem Lager der Ölfilter kommt...stand nicht mehr direkt beim Filter dabei)
    - Luffi Lager B

    Dann gehe ich auf meinen Warenkorb...ich denke, ich habe NULL BOCK auf Porto für 2 Lager. Also lösche ich erstmal Ölfilter Lager B
    Dann ändert sich der Warenkorb und es steht nun folgendes:

    - Treibstofffilter Lager A
    - Tranny Filter Lager B
    - Crankcase Ventil Lager A
    - Luffi Lager A

    Aha....was ne Sauerei....Also nochmal kompletten Warenkorb gelöscht.

    Und dann nur das hier bestellt:
    - Treibstofffilter Lager A
    - Tranny Filter Lager A
    - Crankcase Ventil Lager A

    und nur Porto aus Lager A bezahlt....

    Ich hatte schon früher den Verdacht, dass Rockauto mit dem Porto nen fetten Reibach macht....das ist doch ein offensichtliches Beispiel.
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • Das nenn ich doch mal saumäßig umweltfreundlich:

    Aktueller Verbrauch lag bei 10,9 L / 100 km (Landstr. u Dorffahrten)
    Bei 6,5 Liter Hubraum und knapp 2,7 t Gewicht.

    Wenn da mal nicht der Umweltengel erteilt werden müsste und ne grüne Plakette.
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • D300 schrieb:

    Wenn da mal nicht der Umweltengel erteilt werden müsste

    :nono: nönö, der Diesel qualmt .... gleich Feinstaub Das wird nix mit grüner Plakette, zu recht :D

    D300 schrieb:

    Aktueller Verbrauch lag bei 10,9 L / 100 km (Landstr. u Dorffahrten)

    Wahrscheinlich sind die Brennräume durch das ewige rumgekrieche in Norge so verkokt, daß die Verdichtung sich verdoppelt hat. Das macht natürlich sparsam .... zumindest bis der Motor platzt :this:

    :wegrenn: :nixwieweg:
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Sodele...bin am tranny dran.
    Ööööööölwechsel deluxe.

    Und fahr mal wieder ne Ladung gepanschten Diesel : 1/100
    Hört man direkt. Die Injektoren klappern nicht mehr so deutlich.

    Aaaabbbber...wahrscheinlich platzt eh der Motor bald... ;( ...und dem Gregor brennt der Kittel :D
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • Ein gutes Gefühl nach getaner Arbeit... :D Stolz...

    Km 291613: neues ATF im tranny samt trannyfilter getauscht. (mit Wanne ab und neuer Filter -> 6 Liter ATF)

    Heute ging es ganz gut. Alle Schrauben waren gut zu öffnen. Die Ölwanne ist mir nicht nach dem lösen auf den Kopf gefallen und ich habe nicht ca. 1 Liter ATF ins Haar bekommen. So wie bei meinem letzten Wechsel vor gut 2 Jahren. Herrlich.
    Null sauerei... :D

    War ein bißchen friggelig, die Wanne zu entfernen da dieses Hitzeschutzblech voll abnervt und kaum Platz bietet.
    Aber ich habe vorsichtshalber noch 2 Schrauben in der Wanne gelassen, dann die Wanne gelöst, leicht schräg gestellt und das restliche Öl mit ner großen Spritze abgesaugt. Es bleibt noch gut 1 Liter Öl in der Wanne, trotz Ablaßschraube. Und gut 300-400 ml ATF bleiben im Filter.

    Einzigstes Problem heute: diesen Kupferdichtring für den Ölfilter zu tauschen. Saß das Miststück fest....totall "pain in the ass"... ;(

    Tja. Nun habe ich dazu gelernt und den neuen Ring nicht bis zum Ansatz reingekloppt (wie ich es beim letzten Tausch gemacht habe).
    Heute lies ich ne leichte "Nut" stehen (ca. 0,5 mm) um den Ring beim nächsten Wechsel besser mit nem flachen Schraubenzieher anhebeln zu können.
    Nein, es wird an der Nut keine Luft oder Öl "falsch" gezogen werden....der Ring sitz bombenfest im Trannygehäuse und ist dicht. Die Dichtlippe sitzt im oberen Drittel an der Aussenseite sowie eine extra Dichtlippe im Innendurchmesser der Rings an dem der Filter abdichtet.

    Gelaufen war das Tranny seit dem letzten Wechsel rund 35000 km und ich muss sagen, das ATF war noch optisch im guten Zustand.
    Kein verbranntes Gemüffel, Farbe noch rötlich.
    Ölwanne sah super aus. Keine Zahnräder oder Muttern drin... :D und so gut wie kein Abrieb.
    Würde sagen....ein gesundes Getriebe.

    ATF_120614_1.jpg

    Ölwanne strahlt...gereinigt und klar für neuen Einsatz...habe alte Wannendichtung auch gesäubert und nochmals verwendet. Geht!!! Ist die teure Wannendichtung von AC Declo mit Kupfereinlagen um den Anpreßdruck der Muttern abzufangen.

    ATF_120614_2.jpg
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • Heute 150 km mit neuem tranny Öl abgespult.
    Läuft gut. Schaltet wie er soll. Alle Gänge und Overdrive sowie Kick down funzen.
    Schaltvorgänge sind so wie vor dem Ölwechsel. Merke kaum Unterschied. Schön weich.
    Am Berg beim Anfahren kommt er auch direkt ohne schleifen und würde sagen das der Schaltvorgang sanfter ist als vorher.
    Bin zufrieden.
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • Heute mal wieder die Klimasau bepfummelt... :vain:

    291965 km:
    Getauscht ---> PSF und das Crankcase Depression Valve (CDR) samt CDR grommet. (ich habe fast 4 Jahre gebraucht, bis ich das grommet hier bekommen habe...so'n neues grommet ist schon voll fett... :D )
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • So....mal Ölwechsel gestartet...und jetzt habe ich echt nen Hals....SCHEISSE.

    Öl abgelassen, Filter entfernt (jedes Mal ne Sauerei...wegen dem 4WD) und bei der Gelegenheit wollte ich dann endlich die Dichtungen an dem Ölfilteradapter tauschen. Alle O-Ringe am Start. Also, ruckzuck tauschen und gut...dachte ich :thumbdown:
    Da ich 4WD habe, sitzt so nen Adapter vorm Ölfilter und dadurch liegt der Filter horizontal um nicht gegen die Antriebswelle vom 4 WD zu stossen.

    Da ist eine grosse Schraube dran. Und der Adapter ist bekannt dafür, dass er anfangen kann zu siffen....

    Ne 38' Mutter (6-Kant)....und irgendjemand hat die so fest gezogen, dass ich sie nicht aufbekomme....einfach zum kotzen.

    Also, habe es dann aufgegeben, an dem Scheissding rumzuhebeln und neuen Filter und frisches Öl drauf. Muss das Scheissding halt siffen.

    Kann jetzt nicht so viel essen, wie ich gerne kotzen würde :kotz:

    Zwischenablage01.jpg

    Schraube unter Punkt 6...
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • D300 schrieb:

    Ne 38' Mutter (6-Kant)....und irgendjemand hat die so fest gezogen, dass ich sie nicht aufbekomme.

    mit der Hand und Bürofingerchen ist das auch ein wenig schwierig..... :D


    Da die vermutlich eingeklebt ist, sollte der Motor für die Aktion richtig heiß sein, das macht es etwas leichter. Und denn ne ordentliche Verlängerung; mehr als abreissen kann sie ja nicht ;( .
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Midnightflyer hat damals daran erinnert, am 6.5 mit 4 WD immer beim Ölfilterwechsel darauf zu achten und prüfen, ob die fecking Schraube fest ist.

    Da ich erst Öl abgelassen, danach den Filter abgenommen habe, war der Motor beim rumfriggelen am Adapter nur noch sehr gut warm aber nicht glühend heiss. Hatte kein Interesse, mir die Flossen zu verbrennen...
    I don't have horses - I have a Chevy

    If you want to be happy for a day - drink
    If you want to be happy for a year - marry
    If you want to be happy for a lifetime - ride a Chevy

  • D300 schrieb:

    Midnightflyer hat damals daran erinnert, am 6.5 mit 4 WD immer beim Ölfilterwechsel darauf zu achten und prüfen, ob die fecking Schraube fest ist.

    und das zu recht. Diese Schraube ist ein klassischer Fall für selbstständiges Lösen. - Und aus diesem Grund wurde die, wenn ich es richtig erinnere, in den letzten beiden Baujahren auch geklebt.
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -