ACHTUNG wichtiger Hinweis !
Bei Neuregistrierungen wird die Aktivierungs-Email immer häufiger im SPAM Ordner zugestellt !!

Besonders häufig passiert dies bei Usern die folgende Emailanbieter verwenden:

- web.de
- hotmail
- gmx
- yahoo
- icloud
- aol
Wer sich neu registiert und nicht innerhalb von ca. 60 min eine Aktivierungs-Email erhält,
bitte den SPAM Emaileingang kontrollieren.

Nicht aktivierte Accounts werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht !

1. Volkswagen Classic Tour

  • Moin zusammen,

    Ich hab da mal auf meinen Punktestand geschaut… sieht nicht so gut aus, also her mit euren Likes :lach:


    Also der Dicke und ich hatten am Samstag an der 1. Volkswagen Classic Tour teilgenommen, aus rechtlichen Gründen sagt man wohl Classic Tour, es war aber eine Rallye…


    Gedacht für Mitarbeiter der VW AG und ihren Classic Cars! Bedingungen: mindestens 20 Jahre alt musste das FZG. Marke/Hersteller egal! Was ich sehr gut fand!! Jedenfalls mehr als 500 Bewerber!! Ich hatte bei der Losung Glück, habe einen Platz bekommen. Mit meinem Beifahrer hatte ich weniger Glück, aber die Tour war lustig und das zählt ja auch!


    Ich schreibe mal der Reihe nach runter, wie was, wo…


    Gegen 07:30 haben wir uns an der VFL Arena auf dem Parkplatz eingefunden, Parkplätze nach Startnummern geordnet. Bisschen mit den Leuten quatschen, FZG anschauen, natürlich nen Kaffee holen. Also VW hat sich nicht lumpen lassen, an der Arena, Start und Ziel, div. Buden aufgebaut mit div. Heiß und Kaltgetränken, und paar Snacks, also hier für jeden was dabei! Ebenfalls nen kleiner Stand von Classic Cars wo paar Teile ausgestellt wurden…

    Ne paar FZG‘ aus der Classic Sammlung!

    Mittags bzw. 1.Etappe am Tankumsee, wieder Buden mit Verpflegung für alle. Für alle meine ich Fahrer, Beifahrer/Co Pilot, Zuschauer, Familien, Freunde, Fans, also wirklich jeder der da rumlief konnte was abgreifen, also auch die die nur um See spazieren, und nun mal gar nichts mit der Ralley zu tun hatten.

    Das war dann auch der Grund, weshalb die halbe Stunde Pause dort etwas hektisch für uns Fahrer wurde, weil es eben lange Schlangen an allen Buden gab! Das ist etwas negativ aufgefallen war, aber trotzdem richtig richtig gut gemacht alles! Und, man brauchte zu keinem Zeitpunkt Geld. Alles war frei!!! Nichtmal ne Startgebühr gab es!


    In Summe wurden 202 Startnummern vergeben, Nr. 0 war so das Pacecar, 201 war nen ID4, 10 Nummern waren für die VIP‘s und die Classic Fahrzeuge von VW reserviert und 190 Startplätze für uns!

    Die Startreihenfolge ergab sich aus dem Alter der FZG. Nen Käfer aus 1952 war die Nr. 1, meiner aus 07.1986 hatte die 113!


    Ach und weil ich nen Esel bin, gibt es kaum Fotos von mir, werde aber dennoch alles was noch so reinkommt einstellen.


    Das soweit zur „Organisation“

  • Freitag nach der Maloche hin zur Anmeldung und Abholung des Roadbooks, Startnummern zu aufkleben und kurzes Briefing…


    Dann ging’s los, Samstag früh um 05:45 raus aus den Federn, natürlich war der dicke Freitag Abend geserviced!! Aufregung hielt sich noch in Grenzen, Wingman abgeholt und rauf auf die Bahn, die ersten Classiker getroffen, da stieg die Aufregung schon an. Also die 10 min zur Arena waren schon so, geil es geht los und wir sind dabei!!!

    Also rauf den nach Startnummern geordneten Parkplatz. Kurzes Warmwerden dort und rein ins Getümmel, quatschen, gaffen, Kaffee und Snacks rein in Körper.

    Halbe Stunde Begrüßung und richtiges Briefung… 09:00 Start des ersten Fahrzeuges.


    Bitte entschuldigt, aber das ist so krass… du wirst dann halt irgendwann aufgefordert dich in Richtung Starlinie zu begeben, Sitz dort in der Karre, bist auf der 500m langen geraden in Reihe, rechts und links Zuschauer die dich alle feiern! Gab nicht ganz so viele mit Hubraum und Sound, ich hatte aber beides, und das wollten die Leute hören, also Wahlhebel ständig auf N und den Huf im Bodenblech :lach: und das mochten die Leute :ja:

    dann stehst an der Linie, der Moderator steht eigentlich links an der Strecke und sagt zu jedem FZG paar Worte, jedenfalls spring der auf die Strecke und macht vor mir den Dirigenten, natürlich hab ich mein Instrument gespielt :vain:

    Die Menge tobte :lach:

  • Dann ging’s auf die Bahn, vor mir nen T3 Camper mit Hochdach, hinter mir nen scirocco, aufgrund der Ampeln war man eigentlich immer in „Begleitung“!

    Da das ja ne Rallye war, hatten wir Aufgaben während der Fahrt zu absolvieren, unter anderem mussten wir am fajrbahnrand nach div. Stummen Wächtern Ausschau halten und diese in die Karte notieren, mal ne Zahl, mal nem Buchstabe, auch Zeitfahren gab es dreimal. Und das kam nach gleich 5km! 800m in 96 Sekunden. Und vor Aufregung natürlich voll verkackt :lach:

    Werder die Stoppuhr gestellt noch die Meter zählen lassen :dash: ich sag ja man kann sich seinen Beifahrer aussuchen :lach:

    Aber alles halb so wild!!

    Weiter ging’s also, dem Roadbuch nach/hinter dem t3 hinterher. So wir kannten die Strecke, wussten wirklich wo wir lang müssen… da biegt doch der t3 vor uns auf einmal rechts ab, da sind wir aber in Panik ausgebrochen, weiß der etwas das wir nicht wissen… ne der hat nur mal eben in der Seitenstraße angehalten um seine Jacke abzulegen :lach: da hatten wir noch keine 10 km auf der Uhr 8o!! Nen Bier wäre jetzt schon gerechtfertigt gewesen :lach:

    Weiter dem Roadbuch nach, Wächter notieren, an div. Stationen zum Stempel der Karte anhalten, nach gut zwei Stunden am tankumsee ankommen, noch ne kurze Zeitfahren, die besser klappte, und dann Mittag!

    Durch Mein Dorf sind wir auch durch, da standen dann auch alle Homies an der Straße und haben uns gefeiert.

  • Nach der etwa halbstündigen Mittagspause ging’s direkt weiter mit ner zeitfahrt. Klappte auch gut, dem Gefühl nach jedenfalls :lach:

    Die Strecke zurück zur Arena wieder paar Wächter notieren und stempeln lassen, dann ging’s auf die Zielgerade. Dort wurden wir aufgefordert Abstand zum Vordermann zu halten, damit dieser gebührend in Empfang genommen werden konnte. Auch ich habe nochmal nen ordentlichen Riemen auf die Orgel gelegt bei der Durchfahrt der Ziellinie. FZG abgestellt und erstmal nen Schlauchfilet der indischen Art mit würzigem Tomatensorbet rein in Körper, zum spülen der Zahnzwischenräume wurde nen Veltins gereicht.


    Um 15 Uhr begann die Siegerehrung, das Zeitfahren wurde gewertet und da gab es zu jeder Etappe eben einen Gewinner Fahrzeug. Und haltet euch fest, mit Abweichungen von nur 1 Sekunde wurde gemessen. Das an jeder Station mehrfach, somit gewann das älteste der Fahrzeuge! Unter anderem ein DMC Delorean!!


    Gewinner der 1. Volkswagen Classic Tour wurde ein Porsche.


    Abschließend kann ich nur sagen, das war mega geil von A-Z wobei „S“ eher weniger gut war! S steht für die Strecke, da kann man aber niemanden einen Vorwurf machen, wir haben hier einfach keine coolen Strecken die man so abfahren könnte.


    Zum Glück wurden alle Hersteller/Marken zugelassen, denn so sah man neben den ganzen Käfern, Karmann Gias, Golf 1 und 2 und Cabrios auch mal nen Trabi, nen Triumph, paar Amis, also es waren schon ein paar viele geile Kisten bei! Leider auch nen Polo 6N, nen Audi TT, nen T4 und nen Golf 3, also wirklich waren das leider Autos, die ich da überhaupt nicht sehen wollte. Aber egal, die Veranstalter wussten halt bei der Planung nicht, wie das alles ankommt und daher die 20 Jahre…


    Ich kann so abschließend nur sagen, das ich auf jeden Fall hoffe, im nächsten Jahr wieder einen Platz zu bekommen! Und ich kann nur jedem ans Herz legen, wenn er die Möglichkeit hat, dran Teil zunehmen! Auch wenn eine startgebühr erhoben wird! Aber das ist ne Erfahrung! Das lohnt und macht mega Laune!!!

  • Feines Ding👍

    Kommen immer cool, solche Veranstaltungen.


    Den Bulli mit der Schirmmütze, völlig unbequem und Leistungsmässig ein Brüller, würde ich als Spassmobil allerdings sofort nehmen.

    Ick find diese Teile mit Abstand am schönsten. :top:

    Gr. aus der Hauptstadt
    Bjö
    Trailblazer 2002 LTZ 4,2L LPG Euromodell
    >KURZ VOR DER PRESSE ICH WAR ,ABER LIEBHABER MICH RETTETE!< :)
    es war einmal: 81er VW Derby 50PS!! satt
    88er Audi Quattro
    00er Accord TypeR 3.0
    seit 03-2015 Trailblazer

  • Danke fürs Mitnehmen :knuddel:

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro
    Audi 80 Quattro
    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

  • Hast schön Beschrieben, super wenn Spass gemacht hat, ach wenn vauwee die Finger im Spiel hat. :whistling:

    Duramax....Im Berg musst Power haben... 8o
    Das Land hier schafft sich gerade mit Vollgas ab, Zeit es zu verlassen.

  • Schön dass Ihr das Starterfeld veredeln konntet!


    Danke,

    Radersilvo

    2001er Chevrolet Silverado 2500HD, Ext. Cab.
    6,0l Vortec V8, 4x4, Z71-Offroad-Package

    Dreigangautomatik

    Magnaflow in C-Dur

    Airbag in Wagenfarbe

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!